*magdalena schaffrin

Manufactum

Beratung

„Ökologische und soziale Faktoren sind ein Teil des Qualitätsbegriffes. Daher möchte ich in Zukunft nicht mehr von nachhaltiger Mode sprechen, sondern von qualitätsvoller Mode. Ein Kleidungsstück von guter Qualität kann nicht mit schädlichen Chemikalien behandelt, noch von Kinderhand gefertigt worden sein.“ - Magdalena Schaffrin

Modisches Gespür gepaart mit dem Wissen um aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich der nachhaltigen Mode gehören zu den Kompetenzen von Magdalena Schaffrin. Für Manufactum ist sie seit 2015 als freie Beraterin tätig und hat die Auswahlkriterien für die Bekleidungssortimente entwickelt, die dem neuen und erweiterten Qualitätsverständnis von Manufactum entsprechen. Steht weiterhin die Qualität an erster Stelle, hat sie das klassische Qualitätsverständnis um strengere ökologische und soziale Faktoren erweitert und das Thema Recycling als einen Schwerpunkt gesetzt. Als Product Scout findet Magdalena Schaffrin passende Marken, um auch neue Zielgruppen anzusprechen. Seit 2015 hat Manufactum das Bekleidungssortiment grundlegend verändert und eine Reihe von aufstrebenden Labels in das Programm aufgenommen.

DETAILS: